kontakt
impressum

Hotline

Kfz-Steuerrechner für Erstzulassungen ab 01.07.2009

Wurde Ihr Kfz erstmalig ab dem 1. Juli 2009 zugelassen, berechnet sich die Kfz-Steuer immer nach der CO2-Emission pro Kilometer und dem Hubraum.

Die Kfz-Steuer ermittelt sich wie folgt:
Für die Berechnung Ihrer Kfz-Steuer benötigen Sie den Hubraum (ccm bzw. cm³), die CO2-Emission in g/km und die Motorart (Benzin/Diesel). Alle Angaben finden Sie in Ihrem Fahrzeugschein bzw. in der Zulassungsbescheinigung Teil I.

Kfz-Zulassungsbescheinigung
Hubraum (ccm):
CO2-Emission in g/km:
Motorart: Benziner    |    Diesel

Die errechnete Kfz-Steuer gilt für Pkws mit einer Erstzulassung ab dem 1. Juli 2009. Die Kfz-Steuer für Fahrzeuge mit einer Erstzulassung bis zum 30. Juni 2009 berechnen Sie mit unserem Kfz-Steuerrechner für Erstzulassungen bis 30. Juni 2009.

Kfz-Steuerrechner für Erstzulassung bis 30.06.2006

Hinweise zur neuen Kfz-Steuer
Bei alle Pkws mit der Erstzulassung ab dem 1. Juni 2009 wird die Kfz-Steuer aus dem Hubraum und dem CO2-Wert (Kohlendioxid) berechnet.

  • Ottomotor: Basisbetrag von 2,00 EUR je angefangene 100 ccm Hubraum
     
  • Dieselmotor: Basisbetrag von 9,50 EUR je angefangene 100 ccm Hubraum

CO2-abhängige Steuerbetrag:

  • Dieselmotor und Ottomotor: Der Grenzwert von 120 g/km sind steuerbereit, daüber werden zum Basiswert 2,00 EUR je Gramm CO2 pro Kilometer berechnet. Der steuerbefreite Grenzwert ändert sich wie folg: Erstzulassung ab dem 1. Januar 2012 auf 110 g/km und ab Erstzulassung 1. Januar 2014 auf 95 g/km
     
  • Dieselmotor ohne Partikelfilter: Bis zum 31. März 2011 wird zusätzlich 1,20 EUR je angefangene 100 ccm Hubraum berechnet.
     
  • Dieselmotor mit Euro 6 : Erfolgt die Erstzulassung im Zeitraum vom 1. Juli 2009 bis zum 31. Dezember 2013, wird in den Jahren 2011 bis 2013 ein Steuerfreibetrag von 150 EUR pro Jahr angerechnet.

Für Fahrzeuge mit einem Elektromotor oder Otto-/Drehkolbenmotor gibt es keine Änderungen bei der Kfz-Steuer

  • Elektromotoren:
    Die Besteuerung erfolgt nach dem zulässigen Gesamtgewicht. Hier wird jedoch gegenüber den Drehkolbenmotoren nur der halbe Steuersatz berechnet. Die ersten fünf Jahre ab der Erstzulassung sind steuerbefreit.
  • Drehkolbenmotoren:
    Die Besteuerung erfolgt nach dem zulässigen Gesamtgewicht.
    • bis 2.000 kg Gesamtgewicht wird je angefangenen 200 kg 11,25 EUR berechnet
    • über 2.000 kg bis 3.000 kg sind es 12,02 EUR pro angefangene 200 kg
       

Haftungsausschluss
Eine Vielzahl von Versicherern haben unterschiedliche Leistungen und Deckungskonzepte - Kfz-Zulassungsstellen unterschiedliche Vorschriften zur Erteilung von Kfz-Zulassungen, weshalb unsere Angaben freibleibend und nicht abschließend sind. Wir können keine Haftung übernehmen. Ausschließlich die von dem jeweils betreffenden Versicherer allgemeinen Bedingungen der betreffenden Versicherungssparte bzw. die einschlägigen Handhabungen des Straßenverkehrsamt bzw. des zuständigen Finanzamt sind bindend.


KSM Kitzingen: Zollversicherungen und Kurzkennzeichen Versicherungen